Herzlich Willkommen bei afu38 | Die Amateurfunk-Gemeinschaft in der Region!

afu38 ist eine Amateurfunk-Gemeinschaft für Funkamateure und Interessierte in der Region. Wir treffen uns zu gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen rund um Funk und Technik. Es gibt keine klassische Mitgliedschaft.

Wenn Dir gefällt was wir machen, bist Du herzlich eingeladen mitzumachen. Über die Mailingliste werden aktuelle Termine und Informationen verteilt. Für den Eintrag in die Mailingliste einfach eine E-Mail mit einer kleinen Vorstellung und dem Betreff "Mailingliste" an amateurfunk[at]afu38.de senden.

fd-sb-2017.png

Sendeleistung im UHF-Band verändern. Gerade beim Crossband-Repeater Betrieb ist die Sendeleistung von 5 Watt in der LOW-Stufe auf einer der beiden Frequenzen meist überdimensioniert. Die Sendeleistung, in diesem Fall die LOW-Stufe im UHF Band, kann im Service-Menue verändert werden.

 Diese Anleitung dient lediglich zur Information!

 
Vorsicht! VOR Änderungen im Servicemenue die Originaleinstellung notieren!
Änderungen können sonst nicht rückgängig gemacht werden!
Für Schäden wird keinerlei Haftung übernommen!
Vorsicht!

 

 

 

 

Transceiver ausschalten.


Pin 3 und Pin 6 der DATA Buchse brücken, hierfür genügt eine einfache Steckbrücke.

 


Transceiver einschalten, dabei die Taste [F] und [CALL] gedrückt halten. Der Transceiver befindet sich im Service-Menue.
"FRQ A" blinkt im Display.

 


Den Tuning-Regler drehen, bis der "LPWR" im Display blinkt. Zur Frequenzbandauswahl, den Tuning-Regler drücken.
"V" blinkt im Display.

 


Zum wählen des Frequenzbandes den Tuning Regler auf U für UHF drehen und durch drücken des Tuning-Reglers bestätigen. "78" blinkt im Display. Das ist der bei meinem Transceiver original eingetragene Wert.
Vor der Änderung den originalen Wert notieren!

 


Um die Ausgangsleistung auf ca. 2 Watt zu reduzieren, mit dem Tuning-Regler den Wert "60" auswählen.
Den Tuning-Regler drücken, um den geänderten Wert zu speichern.

 

Den Transceiver nun ausschalten.

Die Brücke aus der DATA-Buchse entfernen.

Den Transceiver einschalten und mit einem geeigneten Messgerät die Ausgangsleistung überprüfen.

Erfahrungen und weitere Vorschläge per Email sind ausdrücklich erwünscht!